Startseite 2010 abonnieren: Beiträge | Kommentare

Das St. Galler Wetter

Kommentare deaktiviert für Das St. Galler Wetter

Nur wenige Tage in der Stadt St. Gallen reichen, um „es“ festzustellen. Das hiesige Wetter kann der Bevölkerung ziemlich aufs Gemüt drücken. Regen, Schnee und Nebel sind an der Tagesordnung und die Durchschnittstemperatur hilft einem auch nicht über den Frust hinweg. Da gibt es nur eines: Warme Regenjacke und Schirm gehören einfach mit in die Tasche.

Die schlechte Nachricht vorne weg – an 144 Tagen im Jahr gibt es Niederschläge und die Durchschnittstemperatur 4seohunt.com/www/www.startseite.sg beträgt nur gerade 7.4 Grad. Wir haben aber durchaus auch Positives zu vermelden, denn während 1‘329 Stunden im Jahr scheint die Sonne. Das bedeutet zwar, dass sie während 7‘431 Stunden nicht scheint und St. Gallen damit auf Platz drei hinter Glarus und Luzern liegt, das klammern wir jetzt aber mal aus…

Leider können wir euch auch für den Rest der Woche keine Entwarnung geben. Es bleibt bedeckt, obwohl teils Aufhellungen oder Niederschläge möglich sind.

Sagt uns doch, was ihr vom St. Galler Wetter haltet und nicht vergessen, einheimische Spezialisten gehen davon aus, dass es im kommenden Jahr nur in Jahreszeiten, die ein «R» im Namen tragen, Schlechtwetter sein wird. In diesem Sinne, viel Glück bei der Fertigstellung eurer Medienbeiträge…

Quelle: MeteoSchweiz (2010)

Bildnachweis: http://meteo.sf.tv/sfmeteo/wwn.php?id=200907180609 (2010)

Keine Kommentare mehr möglich.