Startseite 2010 abonnieren: Beiträge | Kommentare

Thailändisch im Thach

3 Kommentare

Hinter der grossen Frontscheibe des Song Huong stehen vier Woks mit klassischen Thai-Gerichten.

Das Thach (ehemals: Song Huong) liegt in der Magnihalden 1 (einfach vom Marktplatz in die Goliathgasse laufen, linke Seite) und ist am grossen Schriftzug über dem Schaufenster leicht zu erkennen.

Als ich das Song Huong betrete,kommt mir sofort der Duft von asiatischen Gerichten entgegen. Direkt neben dem Eingang befindet sich das Buffet, an dem man sich beliebig für 15.50 Fr. bedienen kann. Wahlweise kann man sich eine Box als Take away mitnehmen und zahlt 13.50 Fr.

In den bereits erwähnten Woks befanden sich vier Klassiker: Rindfleisch mit verschiedenem Gemüse, Rotes Curry, Gebratene Nudeln und Vegetarisches Süss-Sauer Gemüsel. Ausserdem konnte man sich am Salattisch Pouletspiesschen, Salate und frittierte Shrimps holen. Die Einrichtung hat man als Liebhaber von asiatischem Essen wohl schon etliche Male in dieser oder einer anderen Form gesehen, aber sie hinterlässt einen sauberen und gemütlichen Eindruck. Da Getränke nicht im Preis inbegriffen sind, bestellte ich mir einen Eistee und belud anschliessend meinen Teller am Buffet mit Reis, Rotem Curry und ein paar Spiesschen.

Das Rote Curry war sehr lecker, genauso wie die gebratenen Nudeln. Beides war gut gewürzt und frisch. Das Rindsfleisch war in Ordnung, aber nicht so gut wie die anderen Gerichte, da das Rindfleisch etwas gummiartig war und die Würze nicht meinen Geschmack traf – aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Am Ende war ich nicht nur satt, sondern regelrecht überfressen, aber glücklich. Insgesamt musste ich 19.50 Fr. bezahlen, 4.- Fr. für ein Getränk erschienen mir eher etwas teuer, dafür war das Essen sein Geld wert. Gut zu wissen ist, dass das Song Huong auch abends das Buffet zum gleichen Preis bietet.

Alles in allem kann ich euch für das Thach auf alle Fälle eine Empfehlung aussprechen, insbesondere wenn man sich mal wieder Thailändisch gönnen möchte und richtig Kohldampf hat!

Grafik: Florian Hölzl (2010)

  1. das sieht aber lecker aus! hmmmm…. 🙂

  2. Ich liebe Thailändisch!! Werde da bestimmt mal vorbeischauen! Danke für den Tipp 🙂

  3. Hallo Leute

    Wir haben seit 2011 ein neues CI und der name lautet neu Thach Restaurant (nicht wie bisher Song Huong). Das Konzept ist natürlich gleich geblieben, obwohl das Buffet jetzt 16 Fr. kostet.

    Ich möchte noch ergänzen, dass wir insgesamt 4 WOK Pfannen haben, in der eine sich fix die Süss-Sauer Sauce befindet und in den anderen drei Pfannen Gerichte abwechseln. Es gibt also nicht jeden Tag das gleiche!!

    Gebratene Nudeln, gebratener Reis, WOK Rindfleisch Szechuan, WOK Crevetten, Gelber Poulet Curry, Roter Poulet Curry, Poulet mit Zitronengras.

    Fixe Vorspeise: Satay Spiessli, frittierte Crevetten, frittiere Poulet, Wan Tans, vegetarische Frühlingsrolle, Crevetten Chips und natürlich frischen Salat.

    Besten Dank für eure Unterstützung

    Thach